Monthly Archives: October 2010

Wir sind Helden – Zirkus Krone

Seit Monaten rulen die Helden lässig mein Last.fm Profil und flambieren jeden, der es wagt in ihre Nähe zu kommen, dank… LAZOR EYES! So lange haben bisher keine anderen Künstler in meiner Playlist überlebt, ohne mir gehörig auf die Nerven zu gehen. Also haben sie sich auf jeden Fall die Konzertkarten verdient ;) !

Konzertkarte ist aber nicht gleich Konzertkarte. Es gibt schön bedruckte, einfache, kleine, große und öh… Falsche auch. Man kann sich meine Empörung vorstellen, als ich von dem zwei Meter breiten Türsteher erfahren habe, dass ich eine sogenannte “Rangkarte” besitze und somit zu den älteren Herrschaften auf die Tribüne gehen müsste. Read more →

facebooktwittergoogle_plusredditmail

Die Legende von Stuttgart 21 – Teil 1

Es war einmal ein Park. In diesem Park lebten Eichhörnchen, Vögelchen und vielleicht ein paar Penner. “Skandalös!”, sagte sich die Stuttgarter Regierung. “Das darf nicht sein!”, stimmte ihr guter Freund, die Deutsche Bahn, zu. Die beiden dachten nach, holten sich freundliche Maurer zu Hilfe und, nach jahrelangem Kampf, bezwangen sie den furchtbaren Bürokratiedrachen.

Drei Tage und drei Nächte dauerte die Feier dann an. Am Ende sagte Oettinger, etwas beschwipst, ein paar ungeschickte Sachen über einen ehemaligen Ministerpräsidenten und wurde prompt nach Brüssel verbannt, wo er bis heute die Gefangenen mit seinem furchtbaren Englisch foltert.

“Haha! Jetzt kann sich aber keiner mehr in den Weg meines neuen Bahnhofes stellen!”, dachte sich Oettingers Nachfolger, Herzog Mappus. Eifrig Read more →

facebooktwittergoogle_plusredditmail

Von Enten und Nudeln

Eine kalte Brise wehte mir entgegen… Ich schaute ins Licht und erkannte die harte Wahrheit. Bis auf eine antike Ketchupflasche, die irgendwie den Armageddon des Grillsommers überlebt hatte, und einer halben Gurke, war mein Kühlschrank völlig leer. Sekunden später und voller Hoffnung fragte ich beim Magen an, ob er denn immernoch Hunger habe. Das leicht bedrohliche Knurren deutete ich als ein klares JA.

Ganz, ganz hinten im Regal, dort wo sich normalerweise Mr. Staub Eigenheime baut, konnte ich schließlich etwas farbiges erspähen. Die erhofften Kekse stellten sich aber als Ramen heraus. Folgendes Selbstgespräch folgte darauf hin:

- Warum hast du dir den Scheiß gekauft, die waren letztes Mal schon eklig!
– Aber in Japan waren sie gut!!
– Du hast sie aus dem StuSta Laden, nicht aus Japan!
– Scheiß drauf, hab Hunger und sonst ist nix da!!

</schizomodus>

Zur Dokumentation meiner gefährlichen Reise durch das Land der Fertiggerichte, habe ich diese kleine Collage zusammengestellt.

Gewuerze und Pasten nach Geschmack dosieren!

Anscheinend sollte das Ganze irgendwo auch irgendwelche Bestandteile einer Ente beinhalten. Nicht mal die Geschmacksverstärker haben es geschafft, die Illusion von Fleisch zu kreieren. Habe mir dann die ganze Zeit eingeredet, ich würde Spaghetti essen, nur um das Zeug runterzukriegen.

Oh well… Another Fast Food bites the dust. Wenn ich von Allen die Schnauze voll hab, werde ich unter Umständen sogar lernen, richtig zu kochen x)

facebooktwittergoogle_plusredditmail