So. Ich glaube nun offiziel an Flüche. Und an Voodoo Puppen. Vielleicht auch ein bisschen an Liebestränke…?

Naja jedenfalls muss irgendwo irgendwie irgendein Männchen rumstehen, das mit einem diabolischen Grinsen im Gesicht (vor einem Flammenhintergrund), die PCs der Leute kaputt macht. In den letzten drei Monaten muss ich wohl drei mal auf seiner PCs-to-kill Liste gestanden haben. Das würde so einiges erklären. Das kaputte Netzteil am dekadenten Zock-PC zu Hause, der RAM in Rumänien, der einfach nicht funktionieren wollte und für den ich erst nach Drohungen (danke Dad ^^) das Geld wieder rausgekriegt hab und jetzt, heute, hier… Die Grafikkarte.

phantombild

WANTED!

Es wäre ja alles nur halb so schlimm, wenn die Fehleranalyse nicht halbe Ewigkeiten dauern würde und ich mich deswegen jedes mal gezwungen sehe, sie musikalisch mit ganz vielen Flüchen zu begleiten. Wahrscheinlich sollte ich einfach keine so emotionale Beziehung zu einem Metallkasten aufbauen. Kein PC heißt aber kein Internet, keine Games, keine Musik und öhm… Keine verplemperten Stunden auf irgendwelchen sozialen Netzwerken. Klingt auch nicht nach Suchti jetzt oder so… ^^!

Ich hab dann noch die leise Vermutung, dass PCs ein random Haltbarkeitsdatum haben, von dem wir nicht erfahren dürfen.