Getreu dem Motto: “All ur data are belong to us”, könnte die EU ein Gesetz durchwinken, das vermeintlich Copyright Verstöße ahndet, in Wirklichkeit aber das Ende des Internets, wie wir es kennen, darstellt.

Bisher fanden die Verhandlungen dazu im Ausschluss der Öffentlichkeit statt, eine Delegation der EU hat das Dokument auch schon unterzeichnet in Tokyo. Das Einzige, was ACTA noch aufhalten könnte, sind die einzelnen Länderregierungen und das EU Parlament. Während in Polen und Frankreich schon Massenproteste stattfinden, hat sich in Deutschland noch nicht viel getan… Dabei sind auch hier Aktionen dringend nötig, schließlich findet die CDU/CSU die Idee von ACTA eigentlich ganz dufte!

Worum es im Einzelnen geht und was man dagegen tun kann, findet ihr im Video und in den Links darunter.

–> Online Petition gegen ACTA

–> Netzpolitik zu ACTA